Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /hp/ad/aa/sl/www/typo3_src/t3lib/class.t3lib_db.php on line 801

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /hp/ad/aa/sl/www/typo3_src/t3lib/class.t3lib_db.php:801) in /hp/ad/aa/sl/www/typo3_src/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2830
Erfindungsebenen

klassische triz tools

die fünf erfindungsebenen

Klasse

Niveau der Lösung

Anteil an allen Lösungen (%)

Quelle der Lösungsansätze

Anzahl der Versuche

1

offensichtlich

32

eigene Person

10

2

geringe Verbesserung

45

Unternehmen

100

3

große Verbesserung

18

Branche intern

1.000

4

Erfindung

4

Branche extern

100.000

5

Entdeckung

1

(gesamtes Wissen)

1.000.000

Bei der Selektion und Durchsicht der Patente, klassifizierte Altschuller diese in fünf Kategorien, die die Innovationshöhe der Erfindungen widerspiegelte.

Die fünf Nivaus der Innovation lauten demnach:  

  • Klasse 1
    Probleme, deren Lösung durch Methoden erhalten wird, die im eigenen Umfeld bekannt sind. Es bedarf keiner Erfindung.

  • Klasse 2
    Probleme, deren Lösung in kleinen Verbesserungen an vorhandenen Systemen besteht. Es werden Methoden angewandt, die in der Industrie durchaus üblich und im eigenen Betrieb bekannt sind. Kompromisse werden in dieser Klasse akzeptiert.

  • Klasse 3
    Probleme, deren Lösung grundsätzlich Verbesserungen eines bestehenden Systems bringt. Es werden Methoden und Mittel verwendet, die von außerhalb des eigenen Bereiches kommen. Die Lösungsquelle liegt innerhalb der eigenen Industriesparte, des eigenen Tätigkeitsfeldes. In dieser Klasse werden erstmals Widersprüche gelöst und keine Kompromisse eingegangen.

  • Klasse 4
    Probleme, deren Lösung eine neue Generation von Systemen entstehen läßt. Die Primärfunktionen dieser Systeme werden durch das neue Prinzip erfüllt. Die Lösungsquelle für Erfindungen liegt meist außerhalb der eigenen Industriesparte, des eigenen Tätigkeitsfeldes. Die Lösung wird mehr im wissenschaftlichen als im technologischen Bereich gefunden.

  • Klasse 5
    Probleme, deren Lösung durch eine wissenschaftliche Entdeckung möglich wird. Diese Lösungen sind im Bereich des gesamten verfügbaren Wissens zu finden. Entsprechend gering ist ihr Anteil an den gesamten angemeldeten Patenten.

In seiner weiteren Arbeit konzentrierte sich Altschuller auf die Klassen 2, 3 und 4, da die erste Klasse keine "erfinderischen" Aufgaben enthielt und die Innovationen der fünften Klasse keine Gemeinsamkeiten aufwiesen.

Nach oben

suche

aktuelles

22-11-16 13:52

TRIZ-Schulungstermine 2017


Auch in 2017 bieten wir wieder unsere TRIZ-Zertifikatsschulungen Level 1 und Level 2 an. Darüber hin...

11-10-16 13:16

MATRIZ sponsort Leibniz-Konferenz


Nachdem die 21. Leibniz-Konferenz 2016 das "Systematisches Erfinden" zum Thema hat und zwei regional...

12-07-16 12:25

TRIZ-Schulungen MATRIZ Level 1 und Level 2, Moderationstraining


Die neuen Schulungstermine und Angeboite der TRIZ-Akademie für das zweite Halbjahr 2016 stehen fest.