ARIZ

Die Abkürzung ARIZ bedeutet Algorithmus zur Lösung von Erfindungsaufgaben. Der Algorithmus verkörpert eine Vorgehensweise von der Analyse einer Problemsituation bis zur Auswertung entwickelter Lösungsansätze, d.h. eine Nahtstelle zwischen Methoden und der Theorie. Im Rahmen der TRIZ-Philosophie wird ARIZ als ein universelles Werkzeug verstanden, welches dann zum Einsatz kommt, wenn die elementaren Prinzipien oder Standards alleine keine zufriedenstellende schnelle Lösung hervorbringen. Allerdings wird dieser Algorithmus laut Literaturangaben nur in 4% der Problemstellungen verwendet.

Die Ursprünge des ersten Algorithmus gehen bis ins Jahr 1956 (ARIZ-56) zurück. Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche Erweiterungen durchgeführt, so daß der Aktuellste den Namen ARIZ-95 trägt. Der letzte von Altshuller verifizierte ARIZ ist der ARIZ 85C, die nachfolgenden Varianten hatten vermehrt die Umsetzung des Algortihmus in Software zum Ziel.

Erläuterungen und Beispiele zum ARIZ finden sich in den Büchern von Dietmar Zobel.

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!
Kontaktjetzt Anrufen